Seiteninhalt
01.08.2018

Lamspringe bekommt eigenen Beratungsstützpunkt

Große Eröffnungsveranstaltung am 14.8.2018

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen freut sich, gemeinsam mit der Gemeinde Lamspringe und dem Bürgermeister Andreas Humbert, über die Eröffnung des neuen Energieberatungs-Stützpunktes am Dienstag, den 14.08.2018, um 16.00 Uhr im „Treffpunkt für Begegnung & Beratung“, Hauptstr. 73. Zu dieser Eröffnungsveranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sehr herzlich eingeladen. Für Getränke wird gesorgt. Mit dem Energieberater Jörg Rettig, steht jetzt ein unabhängiger und kompetenter Energieexperte Ratsuchenden aus Lamspringe zum Thema Energiesparen zur Seite. Den sonst fälligen Eigenanteil des Ratsuchenden in Höhe von bis zu 40 €, übernimmt die Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine.

Wer energetische Sanierungsmaßnahmen an seinem Haus oder seiner Wohnung durchführen will, steht häufig vor vielen Fragen. Der Energieexperte Herr Rettig informiert über alle Sanierungsmöglichkeiten, egal ob es sich um die Heizungsanlage, die Gebäudehülle, den Einsatz regenerativer Energien oder Fördermöglichkeiten handelt. Und auch zum Thema Stromsparen, Heiz- und Stromkostenab-rechnungen und Anbieterwechsel weiß der Energieexperte Rat. Für die persönliche Beratung im Stützpunkt sind 45 Minuten vorgesehen. Hilfreich ist es, aussagekräftige Unterlagen zu dem Haus oder der Wohnung mitzubringen.

„Aktiver Umweltschutz genießt einen hohen Stellenwert in der Gemeinde Lamspringe“, so Bürgermeister Andreas Humbert. „Auch vor dem Hintergrund des akuten Klimawandels müssen wir Energieträger sparsam einsetzen, regenerative Energien erproben aber auch umweltbelastende Abfälle reduzieren. Von daher unterstütze ich sehr die Einrichtung eines Energiebratungs-Stützpunktes in Lamspringe.“

Neben der persönlichen Beratung im Stützpunkt, bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale auch verschiedene Energie-Checks beim Verbraucher vor Ort an. Der Berater Herr Rettig kommt dafür ins Haus oder in die Wohnung, um eine Bestandsaufnahme zu machen und daraufhin einen Kurz-Bericht (kein Gutachten) zu erstellen. Bei diesen Energie-Checks wird unterschieden zwischen:

• Basis-Check (Überblick über den Strom- und Wärmeverbrauch, die Geräteaus-stattung und einfache Sparpotentiale),
• Gebäude-Check (wie Basis-Check plus Überblick über die Heizungsanlage und die Gebäudehülle),
• Heiz-Check (Überprüfung der optimalen Einstellung und Effizienz der Heizungsanlage), nur in der Heizperiode durchführbar,
• Detail-Check (Überprüfung einzelner, spezifischer Fragestellungen).

Ratsuchende aus Lamspringe sind von der Kostenbeteiligung befreit, ebenso Ratsuchende aus einkommensschwachen Haushalten mit entsprechendem Nachweis.

Der Energieberater Herr Rettig steht zukünftig regelmäßig im „Treffpunkt Begegnung & Beratung“, Hauptstr.73, für Fragen zur Verfügung. Eine vorherige Terminvereinbarung unter 0800 – 809 802 400 (kostenfreie Servicenummer der Energieberatung), ist zwingend erforderlich. Der nächste Termin für eine persönliche Energieberatung ist Dienstag, der 28. August 2018 von 17-19 Uhr. Die Verbraucherzentrale berät als unabhängige und gemeinnützige Organisation neutral.

Mehr Informationen gibt es auch auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Über uns:
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet das größte interessenneutrale Beratungsangebot zum Thema Energie in Deutschland. Seit 1978 begleitet sie private Verbraucher mit derzeit über 550 Energieberatern und an mehr als 800 Standorten in eine energiebewusste Zukunft. Jedes Jahr werden mehr als 100.000 Haushalte zu allen Energie-Themen unabhängig und neutral beraten, beispielsweise Energiesparen, Wärmedämmung, moderne Heiztechnik und erneuerbare Energien. Mehr Informationen gibt es auf Verbraucherzentrale-Energieberatung