Seiteninhalt
25.07.2018

Mobilfunkversorgung soll verbessert werden

Mobilfunkversorgung soll verbessert werden

Insbesondere im Bereich der Lamspringer Hauptstraße, wo es viele Wohn- und Geschäftshäuser gibt, ist die Mobilfunkversorgung mangelhaft. Grund ist, dass dieser Bereich im Funkschatten des Sendemastes am Waldstadion liegt.

Nach Gesprächen der Verwaltung mit Vertretern der Deutschen Telekom AG und deren Tochterunternehmen Deutsche Funkturm GmbH zeichnet sich nun eine Lösung ab. Es wird intensiv nach einem Antennenstandort direkt im Ortszentrum oder auf der gegenüberliegenden Bergseite gesucht. Damit die Mobilfunkwellen mit hoher Qualität beim Verbraucher ankommen, ist ein Glasfaseranschluss erforderlich. Von der Standortwahl bis zur Inbetriebnahme könnte rund ein Jahr vergehen, heißt es seitens der Funkturm GmbH.