Seiteninhalt

Beantragung von Briefwahlunterlagen

Für die Kommunalwahl und Bundestagswahl 2021 können Sie unter den angegebenen Links Ihre Briefwahlunterlagen beantragen.

Hinweise zur Beantragung von Wahlscheinen (Briefwahl) für die Kommunalwahlen am 12.09.2021.
Ein Wahlschein kann schriftlich oder mündlich durch persönliche Vorsprache beantragt werden. Der Schriftform wird auch durch Telegramm, Fernschreiben, Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare Übermittlung in elektronischer Form Genüge getan. Telefonische und mit SMS-Kurznachrichten versendete Anträge sind unzulässig.
Die beantragende Person muss Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum und ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) angeben.
Wer den Wahlschein für eine andere Person beantragt, muss seine Berechtigung durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen. Bewerberinnen, Bewerber und Vertrauenspersonen für Wahlvorschläge können nur für nahe Familienangehörige einen Antrag stellen.
Bei verbundenen Wahlen gilt der Wahlscheinantrag für jede Wahl, für die die beantragende Person wahlberechtigt ist.
Ein Wahlschein kann bis zum 10.09.2021, 13:00 Uhr, beantragt werden.
Im Fall einer plötzlichen Erkrankung, die eine Stimmabgabe im Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht, kann die wahlberechtigte Person durch schriftliche Erklärung einen Wahlschein noch bis zum 12.09.2021 um 15:00 Uhr beantragen.

Beantragung Briefwahlunterlagen Kommunalwahl 2021


Briefwahlantrag Bundestagswahl 2021