Seiteninhalt

Freihalten der Straßenabläufe

Öffentliche Bekanntmachung

Freihalten der Straßenabläufe

Nach der Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Lamspringe ist jeder Grundstückseigentümer für die Beseitigung von Schmutz, Kehricht, Laub, Schlamm, Abfälle und sonstigem Unrat sowie Pflanzen auf den Geh- und Radwegen einschließlich der Gosse im Bereich seiner anliegenden Grundstücke verpflichtet.

Im Gossenbereich ist der Kehricht zu beseitigen; er darf nicht dem Nachbarn oder dem öffentlichen Kanalnetz zugekehrt werden. Die Straßenabläufe sind jederzeit freizuhalten, so dass bei unwetterartigen Regenfällen das Wasser ablaufen kann und nicht die Straßen überschwemmt.

Die ausführlichen Bestimmungen sind der Satzung der Gemeinde Lamspringe über die Reinigung öffentlicher Straßen zu entnehmen. Für entsprechende Auskünfte steht Ihnen die Gemeindeverwaltung – Fachbereich Ordnung – gern zur Verfügung.

Der Bürgermeister

In Vertretung

Schnelle