Seiteninhalt


Sitzung des Gemeindewahlausschusses

29.07.2021
17:00 Uhr
Rathausstraße 8
31174 Schellerten
Karte anzeigen

Telefon: +49 5123 4010
Website besuchen
Adresse exportieren
Schellerten
Schellerten

(Schellerten) Die konstituierende Sitzung des Gemeindewahlausschusses der Gemeinde Schellerten für die Wahlperiode 2021-2026 findet statt am Donnerstag, dem 29. Juli 2021 um 17.00 Uhr im Rathaus, Sitzungssaal.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

(Hinweis: gem. § 10 Abs. 3 NKWG ist der Wahlausschuss ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Beisitzer beschlussfähig.)

2. Bestellung der Schriftführerin oder des Schriftführers des Gemeindewahlausschusses

3. Verpflichtung der Beisitzerinnen und Beisitzer und der Schriftführerin bzw. des Schriftführers

4. Bericht über die eingegangenen Wahlvorschläge für die Direktwahl einer Bürgermeisterin/eines Bürgermeisters und über das Ergebnis der Vorprüfung

5. Prüfung und Entscheidung über die Zulassung der Wahlvorschläge für die Direktwahl zur Bürgermeisterin/zum Bürgermeister

6. Bericht über die eingegangenen Wahlvorschläge für die Gemeindewahl und über das Ergebnis der Vorprüfung

7. Prüfung und Entscheidung über die Zulassung der Wahlvorschläge für die Gemeindewahl

8. Bericht  über die eingegangenen Wahlvorschläge für die Ortsratswahlen und über das Ergebnis der Vorprüfung

  1. Ortsrat Ahstedt
  2. Ortsrat Bettmar
  3. Ortsrat Dingelbe
  4. Ortsrat Dinklar
  5. Ortsrat Garmissen-Garbolzum
  6. Ortsrat Kemme
  7. Ortsrat Oedelum
  8. Ortsrat Ottbergen
  9. Ortsrat Schellerten
  10. Ortsrat Wendhausen

9. Prüfung und Entscheidung über die Zulassung der Wahlvorschläge für die Ortsratswahlen

10. Anfragen und Mitteilungen

 

Die Sitzung des Gemeindewahlausschusses ist  öffentlich. Jedermann hat Zutritt zu der Sitzung.

Die Sitzung findet unter den Bedingungen eines coronaspezifischen Hygienekonzeptes statt. Die Zahl der Besucherplätze ist begrenzt. Um vorherige telefonische Anmeldung unter Tel. 0 51 23 - 4 01 47 wird gebeten. Aufgrund der aktuellen epidemischen Lage, bittet der Gemeindewahlleiter darum, die Hygienevorschriften zu befolgen und die AHA-Regelung einzuhalten.