Seiteninhalt

Breitbandausbau

In Zusammenarbeit mit der „Bürger Infrastruktur Lamspringe“ (BIL) hatte die Deutsche Telekom im Jahr 2017 mit dem Breitbandausbau im Gemeindegebiet begonnen. Mit Ausnahme von Ammenhausen sind inzwischen alle Haushalte an das schnelle Internet angeschlossen. Um die neue Technik zu nutzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Telekommunikationsanbieter.

Für die Ortschaft Ammenhausen waren aus dem Programm „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz“ (GAK) Fördermittel in Höhe von insgesamt 242.019,47 € (für die Ortschaften Ammenhausen und Wohlenhausen zusammen) bewilligt worden. Da sich jedoch kein Anbieter fand, den Breitbandausbau durchzuführen, sind diese Fördermittel verfallen.

Der Landkreis hat inzwischen Fördermittel bei Bund und Land beantragt, die die Versorgung privater Haushalte (sog. "weiße Flecken" mit < 30 MBit/s), Gewerbegebiete und Schulen zum Ziel haben. Im Falle der Bewilligung ist mit einer Förderquote von 60% durch den Bund und 25% durch das Land zu rechnen. Die restliche Deckungslücke wird aufgrund einer vertraglichen Regelung hälftig zwischen dem Landkreis und der Gemeinde aufgeteilt. Der Förderantrag beinhaltet auch die Haushalte in Ammenhausen.