Seiteninhalt

Schließung der gemeindlichen Einrichtungen der Gemeinde Lamspringe (Stand 18.03.2020)

Aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus sind seit dem 16.03.2020 in der Gemeinde Lamspringe im Rahmen der Prävention und der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung sämtliche gemeindlichen Einrichtungen (Dorfgemeinschaftshäuser, Sporthallen und -häuser, Jugendraum, Bücherei, Spielplätze usw.) geschlossen.

Die in den Einrichtungen geplanten Veranstaltungen wurden mit sofortiger Wirkung abgesagt.

Das Rathaus ist ab dem 19.03.2020 für den Besucherverkehr geschlossen. Soweit sich Anliegen nicht telefonisch oder schriftlich bzw. per E-Mail klären lassen, sind persönliche Gespräche nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Es wird gebeten, nur in unaufschiebbaren Angelegenheiten davon Gebrauch zu machen. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Dienstbetrieb möglichst lange ohne größere Probleme aufrechterhalten zu können.

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz der der Besucher/innen vor der Verbreitung des Corona-Virus und zur Unterbrechung der Infektionswege; sie gelten zunächst bis zum 19. April 2020.

Ebenso abgesagt werden sämtliche Osterfeuer in der Gemeinde Lamspringe.

Weitere Maßnahmen behalte ich mir vor.

Weitere Informationen erteilt das Gesundheitsamt des Landkreises Hildesheim unter 05121/309-7777.

Durch die Schließung der Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in Niedersachsen bis einschließlich 18.04.2020 treten möglicherweise Fragen auf. Der Landkreis Hildesheim als Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe ist für Sie unter 05121/309-5731 zu erreichen. Ab Montag, d. 16.03.2020 erreichen Sie Mitarbeiterinnen in der Grundschule sowie den jeweiligen Kindertageseinrichtungen zur Abstimmung der für einige Berufsgruppen vorgesehenen Notgruppenbetreuung. In der Gemeindeverwaltung steht Ihnen unter Rufnummer 05183/500-15 Frau Ossenkop für dringende Rückfragen ebenfalls zur Verfügung.

Ich bitte um Ihr Verständnis. Bitte bewahren Sie Ruhe und Besonnenheit und verfallen nicht in Panik. Entscheiden Sie für sich und Ihre Familie, ob die sozialen Kontakte weiterhin so aufrechterhalten werden müssen, wie Sie es bisher getan haben. Soweit möglich empfehle ich, die persönlichen sozialen Kontakte zu reduzieren. Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Maßnahmen zur Hygiene und zum Verhalten erhalten Sie unter folgendem Link: www.rki.de

Auf der Homepage der Gemeinde Lamspringe erhalten Sie regelmäßig weitere Informationen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister
Andreas Humbert