Seiteninhalt

Straßensperrung (Amphibienwanderung)

Anordnung Verkehrsregelnder Maßnahmen Nr. 454-24/18
L 488 zwischen Gemeinde Lamspringe und OT Winzenburg, Gemeinde Freden

Der Landkreis Hildesheim spricht aufgrund eines Antrags gemäß § 44 Abs. 1 Satz 1 i.V.m § 45 Abs. 1 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) vom 16.11.1970 (BGBl. 1 S. 1565), ber 1971 S. 38) in der geltenden Fassung unter dem Vorbehalt des jederzeitigen Widerrufs folgende verkehrsrechtliche Genehmigung aus:
Im Zuge des o. g. Streckenabschnitts zwischen Lamspringe und Winzenburg, darf am 11.03.2018, sowie am Tag des Abbaus (Datum offen) eine halbseitige Straßensperrung mit Lichtzeichenanlage eingerichtet werden. (Auf-u. Abbauarbeiten der Zäune)
Zusätzlich wird für das Teilstück der Krötenwanderung vom 11.03.2018 bis zur Beendigung der Maßnahme, längstens bis 30.04.2018 eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h angeordnet. Es sind wie in den vergangenen Jahren abdeckbare Schilder zu verwenden, die nur für die Zeit des tatsächlichen täglichen Einsatzes (ca. zweimal 1 Std./Tag) verwendet werden und für den Rest des Tages abgedeckt werden.
Für die o. g. Strecke wird für die gesamte Dauer der Amphibienwanderung das VZ. 101 (Gefahrenstelle), sowie VZ. 101-14 (Amphibienwanderung) angeordnet.

Die gesamte Verkehrsbehördliche Anordnung mit Auflagen kann hier eingesehen werden >>