Seiteninhalt

Abteigebäude Kloster Lamspringe

  
    

Das prächtige Abteigebäude, 1731 bis 1736 erbaut, enthielt die Arbeits-, Gast- und Repräsentationsräume des Abtes. Davon sind heute noch die Erdteilhalle und der historische Abtsaal sowie Refektorium und das Zwölfmonatszimmer zu besichtigen, letztere mit ihren barocken Szenen bemalten Wandbespannungen.

In den Räumen finden häufig kulturelle Veranstaltungen statt. Im Kloster befinden sich heute die Gemeindeverwaltung, das Heimatmuseum, das Pfarrhaus, Wohnungen des Gutspächters und weiterer Familien.

Ausführliche Führungen sind ganzjährig nach Vereinbahrung möglich. Für weitere Informationen zu Führungen gehen Sie bitte auf den Navigationspunkt Führungen im Flecken Lamspringe