Seiteninhalt
Die Lamspringer Ratskellerstiftung ist am 23. 5. 2011 vom niedersächsischen Innenministerium genehmigt worden. Mit Freude und Stolz gehen Vorstand und Stiftungsrat jetzt an die eigentliche Arbeit. Sie wollen den Ratskeller in seiner historischen Form als das markante Wahrzeichen der Fachwerkstraße erhalten und gleichzeitig dem wunderschönen Gebäude eine zeitgemäße Nutzung geben. Dazu gibt es zahlreiche Vorschläge aus der Stifterversammlung und von Bürgern. Der Vorstand will diese im Dialog mit allen Beteiligten möglichst bald zur Entscheidung bringen. Viele Vorgespräche liefen bereits.

Die Stiftungsbeträge liegen jetzt zum größten Teil auf dem Konto der Stiftung. Der Kaufvertrag soll am 10. Juni in Hildesheim unterzeichnet werden.

Danach geht es an die Ausschreibung der notwendigen Reparaturarbeiten. Für deren Ausführung ist das Geld sehr knapp, denn die Aufsichtsbehörde besteht auf der Festlegung eines Betrages zur Zukunftssicherung. Der Vorstand bittet deshalb um weitere Stiftungen oder Spenden. Die entsprechende Erklärung finden Sie unter www.lamspringe.de Ratskellerstiftung oder Sie bekommen sie bei der Samtgemeindeverwaltung. Oder Sie überweisen direkt auf das Konto 34311493 BLZ 25950130 bei der Sparkasse Hildesheim. Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre Adresse an. Sie erhalten dann eine Spendenquittung.

Der Vorstand dankt für das Vertrauen und die Unterstützung aller Beteiligten. Der Erwerb ist gelungen – nun fängt die Arbeit erst an