Seiteninhalt

Dienstleistungen in Niedersachsen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Kinderzuschlag Zahlung

Leistungsbeschreibung

Eltern und Alleinerziehende können einen Kinderzuschlag für ihre unverheirateten unter 25 Jahre alten Kinder bekommen, wenn sie in einem gemeinsamen Haushalt leben.


Die Höhe des Kinderzuschlages ist abhängig vom Einkommen und Vermögen der Eltern und Kinder und beträgt seit 01.01.2017 maximal 170 Euro pro Monat und Kind. Ein gleichzeitiger Bezug von Arbeitslosengeld II ist nicht möglich.

Bezieher von Kinderzuschlag können zusätzlich für ihre Kinder Leistungen für Bildung und Teilhabe erhalten.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Rechtsgrundlage

Anträge / Formulare

Kinderzuschlag wird nur auf schriftlichen Antrag gewährt.

Was sollte ich noch wissen?

Voraussetzungen

  • für die Kinder Kindergeld bezogen wird,
  • das Einkommen eine Mindesteinkommensgrenze von 900 Euro und bei Alleinerziehenden von 600 Euro erreicht,
  • das Einkommen und Vermögen eine Höchsteinkommensgrenze nicht überschreitet,
  • die Familien keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld II haben, da der Bedarf durch Kinderzuschlag gedeckt wird